Aktionen

"Musikalische Grundschule"

Seit Beginn des Schuljahres 2006/07 nimmt unsere Schule an dem Schulentwicklungsprojekt "Musikalische Grundschule" teil. Dieses Projekt ist bundesweit einmalig und wird in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Kultusministerium durchgeführt.

Kurz ausgedrückt ist das Ziel des Projektes, dass die Schüler unserer Schule 

mehr Musik vermittelt von

mehr Lehererinnen und Lehrern in

mehr Fächern zu 

mehr Gelegenheiten

erleben.

das Kollegium entwickelte im rahmen einer Zukunftswerkstatt gemeinsam Ideen, wie diese Zielsetzung an unserer Schule verwirklicht werden kann.

So entstanden mehrere Projekte, die inzwischen fest etabliert sind. Dazu zählen gemeinsame Adventssingen und mehr Musik in den Schulgottesdiensten. Ein Liederbuch als Fundus für die einzelnen Klassen wurde in diesem Zusammenhang erstellt. Im November 07 hat die Grundschule st. Georg gemeinsam mit 41 weiteren Hessischen Grundschulen erstmals das zertifikat "Musikalische Grundschule" erhalten. Weiterzertifizierungen erfolgten in den jahren 2010 und 2014. 

In den Folgejahren wurde das Projekt regelmäßig im Kollegium evaluiert. in diesem Zusammenhang entstanden neue Projekte. So ist das alljährliche Schülerverspiel im Amtshaus inzwischen ein fester Bestandteil des Schullebens. Neu ist das Frühjahrs- und Herbstsingen mit der ganzen Schulgemeinde vor Beginn der Ferien.

Ein Höhepunkt im Projekt sind die regelmäßig stattfindenden Feste mit allen Schülern der Musikalischen Grundschulen auf dem Domplatz in Fulda und Lehrerfortbildungen. Ein weiteres Highlight im Rahmen der Musikalischen Grundschule sind Besuche der Schüler-Mitmachkonzerte auf Schloss Hallenburg in Schlitz oder in der Alten Oper Frankfurt.

Koordinatorin ist Frau Elisabeth Bieling.



Zertifizierung

 

Zahlreiche wissenschaftliche Studien verweisen auf die Bedeutung von Musik, Musikerziehung und Musizieren für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Die Verbindung von Kreativität und Spiel mit konzentrierter Übung, der Spaß am spielerisch - experimentellen Gestalten, die Möglichkeit, Empfindungen über Musik Ausdruck zu verleihen oder sie mitzuerleben, die Chance, gemeinsam an einem größeren Musikprojekt zu arbeiten und dabei sich und die anderen ganz neu zu erleben - diese und weitere Aspekte sprechen dafür, der musikalischen Bildung mehr Aufmerksamkeit zu widmen.

Bundesweit intensivieren die Länder daher ihre Bemühungen, die musikalische Praxis von Kindern und Jugendlichen an Grundschulen und weiterführenden Schulen zu fördern

Zitat: http://download.bildung.hessen.de


Web Info: